Inhalt des Fragebogens
ZielgruppeErwachsene
ZielDie beziehungsspezifischen Bindungsskalen für Erwachsene (BBE) erfassen die Qualität der Bindung an die Mutter sowie den aktuellen bzw. letzten Partner im Erwachsenenalter.
AufbauDie BBE bilden die Bindung an die Mutter sowie den aktuellen bzw. letzten Partner anhand von zwei bipolaren Skalen „sicher-ängstlich“ und „abhängig-unabhängig“ ab. Die Skala „sicher-ängstlich“ enthält drei Sicherheits- sowie drei Ängstlichkeitsitems. Die Konstruktion des Fragebogens stützt sich auf Bartholomews Modell der Bindungsstile im Erwachsenenalter (Bartholomew, 1990; Bartholomew & Horowitz, 1991).
Die Antworten erfolgen auf einer fünfstufige Likertskala, mit den Polen „gar nicht“ und „völlig“.
StichwörterBeziehung, Bindung, Bindungsstil, sicher, ängstlich, unsicher, abhängig, unabhängig
Psychometrische Eigenschaften
Validität & ReliabilitätAnhand von mehreren Stichproben konnten für beide Skalen Werte für Cronbachs Alpha zwischen .71 und .87 berechnet werden. In Bezug auf die Retest-Reliablilität ergaben sich nach einem Zeitraum von sechs Monaten Werte zwischen .70 und .84.
In unterschiedlichen Stichproben konnten Bartholomews Prototypen bestätigt werden. Außerdem fanden sich Korrelationen zwischen bindungsrelevanten Beziehungsmerkmalen und den BBE. Auch gibt es Hinweise auf das Vorliegen diskriminanter Validität, da unter anderem negative Korrelationen mit einer Kontrollbeziehung gezeigt werden konnten.
In Bezug auf die Bindungsqualität der Personen ergaben sich außerdem Zusammenhänge mit der Partnerschaftszufriedenheit (gemessen mit der deutschen Version der Relationship Assessment Scale nach Hendrick, 1988), wobei der Effekt für die Skala „sicher-ängstlich“ stärker ausfiel als für die Skala „abhängig-unabhängig“.
Literatur und Copyright

© Prof. Dr. Jens B. Asendorpf, Institut für Psychologie, Humboldt-Universität zu Berlin, Oranienburger Straße 18, D-10178 Berlin.

Asendorpf, J. B., Banse, R., Wilpers, S. & Neyer, F. J. (1997). Beziehungsspezifische Bindungsskalen für Erwachsene und ihre Validierung durch Netzwerk- und Tagebuchverfahren. Diagnostica, 43 (4), 289-313.

Bartholomew, K. & Horowitz, L. M. (1991). Attachment styles among young adults: A test of a four-category model. Journal of Personality and Social Psychology, 61 (2), 226-244.

Bartholomew, K. (1990). Avoidance of intimacy: An attachment perspective. Journal of Social and Personal Relationships, 7, 147-178.

Lizenzkosten

€ 0,00

Pro Abnahme