Datenschutzerklärung

Embloom respektiert die Privatsphäre der Personen, über die wir Informationen erhalten und wir behandeln diese Informationen streng vertraulich. In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir, welche personenbezogenen Daten wir für welche Zwecke und auf welcher Grundlage sammeln. Dies geschieht anhand der unterschiedlichen Situationen, in denen wir personenbezogene Daten verarbeiten. Wir können diese Erklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren. Wir empfehlen Ihnen daher, die Erklärung regelmäßig durchzulesen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für unsere Website (www.embloom.de) und die von uns angebotenen Dienste. Es gibt einen Unterschied zwischen der Website und der E-Health-Plattform von Embloom.
Den Zugang zur E-Health-Plattform (portal.embloom.de) können Sie nur über Ihr Benutzerkonto erhalten, indem Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden oder einen eindeutigen Login-Link verwenden.

Personenbezogene Daten
Um unsere Website und Dienstleistungen anbieten zu können, verarbeiten wir personenbezogene Daten. Unter personenbezogenen Daten versteht man Daten, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität offenzulegen, wie zum Beispiel: Name, Anschrift und E-Mail-Adresse.

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten verantwortlich?
Der für alle nachfolgend aufgeführten Verarbeitungen von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist Embloom GmbH, Kennedyallee 4, 53175 Bonn, Bundesrepublik Deutschland.

Warum verarbeiten wir personenbezogene Daten?
Wenn Sie auf unserer Website ein Formular ausfüllen, per E-Mail oder über das Kontaktformular auf der Website Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, Sie über unsere Dienste zu informieren und/oder Ihre Fragen zu beantworten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Wenn Sie uns personenbezogene Daten über ein Benutzerkonto zur Verfügung stellen, ist der Abschnitt unter „Benutzerkonto Behandler“ und „Benutzerkonto Patient“ zu beachten (weiter unten in dieser Datenschutzerklärung enthalten). Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht.

Im Folgenden informieren wir Sie im Detail über die Vorgänge einzelner, von uns angebotene Funktionen, für die wir auf beauftrage Dienstleister zurückgreifen. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

Was sind Ihre Rechte?
Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Bestätigung
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierte Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhende Entscheidung unterworfen zu werden

Sie können diese Rechte ausüben, indem Sie uns über info@embloom.de kontaktieren. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Website
Bei der rein informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

  • IP-Adresse (anonymisiert)
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Cookies
Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden durch Ihre Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem (elektronischen) Gerät gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Computer, Smartphone oder Tablet speichert, wenn Sie unsere Website besuchen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine gut funktionierende Website anzubieten, die Ihnen das Surfen angenehmer macht und verhindert, dass Sie bei jedem Besuch die gleichen Informationen erhalten oder eingeben müssen. Cookies ermöglichen es uns auch, zu sehen, wie die Website genutzt wird und wie wir sie weiter verbessern können.

Im Folgenden erklären wir, welche Cookies wir verwenden und wie Sie Ihre Auswahl ändern können.

  • Notwendige Cookies

Diese Cookies sind für das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Website strikt erforderlich. Ohne diese Cookies kann die Website nicht richtig funktionieren. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten unter Verwendung dieser Cookies ist das berechtigte Interesse gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit f. DSGVO.

  • Präferenz-Cookies

Diese Cookies ermöglichen einer Website, sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Website verhält oder aussieht. Sie optimieren die Funktionalität der Website und ermöglichen es uns, Ihnen einen besseren Benutzererfahrung zu bieten, indem Ihre Präferenzen gespeichert werden, wie z.B. Sprachpräferenz. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten unter Verwendung dieser Cookies ist das berechtigte Interesse gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit f. DSGVO.

  • Marketing-Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Daten, sodass wir das Surf- und Besucherverhalten auf unserer Website analysieren und das Benutzererlebnis optimieren können. Wir verwenden diese Cookies auch um Marketing-Kampagnen zu planen, zu analysieren und zu optimieren. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten unter Verwendung dieser Cookies ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A. DSGVO.

Auf unserer Website werden auch Cookies von Dritten, wie z.B. Social-Media-Unternehmen, verwendet. Klicken Sie hier, um eine Liste der von uns auf unserer Website verwendeten Cookies zu erhalten, einschließlich der Zwecke, für die sie verwendet werden, von welchem Anbieter sie gesetzt werden und wie lange sie gespeichert werden.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies regulieren oder alle Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Analyse-Tools und Werbung
Die nachfolgend aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und ggf. auf Grundlage der ausdrücklichen Einwilligung des Seitenbesuchers im Sinne von Art. 6 Abs 1 lit. a. DSGVO eingesetzt. Durch dieses Tracking können wir sicherstellen, dass unsere Website auf Ihre Interessen zugeschnitten ist und kontinuierlich optimiert werden kann. Wir verwenden das Tracking auch, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und auszuwerten. Dies ermöglicht es uns, das Benutzererlebnis weiter zu optimieren. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Google Analytics
Wir verwenden Google Analytics auf unserer Website. Das ist ein Tool der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, Vereinigten Staaten), mit dem die Nutzung einer Website nachverfolgt werden kann. Mit diesem Tool können wir das Surfverhalten auf unserer Website analysieren und das Nutzererlebnis verbessern. In diesem Zusammenhang werden Cookies auf dem Endgerät des Besuchers gespeichert, die eine Analyse der Benutzung der Website und Anzeigen ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen werden an einen Server von Google in den Vereinigten Staaten übertragen und dort gespeichert. Google verwendet diese Informationen, um zu verfolgen, wie unsere Website genutzt wird, um uns mit Berichten über die Website zu versorgen und um uns über die Wirksamkeit unserer Kampagnen zu informieren. Sie können diese Informationen an Dritte weitergeben, wenn sie dazu gesetzlich verpflichtet sind oder so weit Dritte diese Daten in ihrem Auftrag verarbeiten. Wir haben Google nicht gestattet, die erhaltenen Informationen für andere Google-Dienste zu verwenden. Für die Verarbeitung der Daten haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit Google abgeschlossen. Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google Analytics und in den Datenschutzbestimmungen von Google.

Sie können die Speicherung von Cookies verhindern, indem Sie dies in Ihrer Browser-Software einstellen.

Um die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an Google zu verhindern, können Sie das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics herunterladen.

Google Remarketing
Wir verwenden Google Analytics Remarketing auf unserer Website. Das ist ein Tool der Firma Google (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, Vereinigten Staaten), mit dem das Verhalten von Website-Nutzern analysiert werden kann, um sie bestimmten Werbezielgruppen zuzuordnen und ihnen dann beim Besuch anderer Websites passende Werbung anzuzeigen. Mit diesem Tool können wir die Interaktion der Nutzer auf unserer Website analysieren und ihnen personalisierte Werbung basierend auf ihren Interessen bei einem früheren Besuch unserer Website anzeigen. Dies geschieht mit Hilfe von Cookies, die auf dem Endgerät des Besuchers gespeichert werden und das Nutzerverhalten beim Besuch verschiedener Websites aufzeichnen und auswerten. Google kann so frühere Besuche auf unserer Website ermitteln. Die durch den Cookie erzeugten Informationen werden an einen Server von Google in den Vereinigten Staaten übertragen und dort gespeichert. Die Richtlinie von Google zur Verarbeitung und zum Schutz personenbezogener Daten ist unabhängig von Embloom, so dass wir keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten durch Google haben. Für die Verarbeitung der Daten haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit Google abgeschlossen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung durch Google finden Sie in deren Datenschutzbestimmungen.

Sie können die Speicherung von Cookies verhindern, indem Sie dies in Ihrer Browser-Software einstellen. Wenn Sie ein Google-Konto haben, können Sie personalisierten Anzeigen über diesen Link widersprechen.

Matomo
Unsere Website verwendet Matomo (InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland). Das ist ein Tool, das das Nutzerverhalten von Website-Besuchern (Klicks, Mausbewegungen, Scrollhöhen etc.) und die IP-Adresse des Gerätes erfassen und analysiert. Mit Hilfe dieses Tools erhalten wir wertvolle Informationen, um unsere Website noch schneller und benutzerfreundlicher zu gestalten. Dies ge-schieht mit Hilfe von Cookies, die auf dem Endgerät des Besuchers gespeichert werden. Die erhobenen Daten sind für uns anonym und lassen daher keine Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers zu. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden ausschließlich auf unsere eigenen Servern in Deutschland übertragen und dort gespeichert. Die erhaltenen Informationen werden durch uns gemäß den angegebenen Verwendungszwecken verarbeitet (z.B. zum Versand eines Whitepapers). Eine Wei-tergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Rechtsgrundlage, auf der wir mittels Matomo erhobenen Daten ver-arbeiten, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und/oder f DSGVO.

Sie können die Speicherung von Cookies verhindern, indem Sie dies in Ihrer Browser-Software einstellen.

Facebook Pixel
Unsere Website verwendet Facebook-Pixel. Das ist ein Tool der Firma Facebook Irland Ltd (4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland), mit dem das Verhalten von Website-Nutzern nachverfolgt werden kann, nachdem diese eine Facebook-Werbeanzeige angesehen oder angeklickt haben. Mit Hilfe dieses Tools können wir die Effektivität unserer Facebook-Kampagnen auswerten, zu-künftige Kampagnen optimieren und Ihnen Werbeanzeigen zeigen, die speziell auf Ihre Interessen zuge-schnitten sind. Dies geschieht mit Hilfe von Cookies, die auf dem Endgerät des Besuchers gespeichert werden und das Besucherverhalten nachvollziehen können. Die erhobenen Daten sind für uns anonym und lassen daher keine Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers zu. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden an die Server von Facebook in den Vereinigten Staaten übertragen und dort ge-speichert. Die Daten können so mit dem jeweiligen Nutzerprofil verknüpft werden und Facebook kann diese Daten für eigene Werbezwecke nutzen. Die Richtlinie von Facebook zur Verarbeitung und zum Schutz personenbezogener Daten ist unabhängig von Embloom, so dass wir keinen Einfluss auf diese Verwendung der Daten haben. Weitere Informationen zum Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung durch Facebook finden Sie in deren Datenschutzbestimmungen.

Sie können die Speicherung von Cookies verhindern, indem Sie dies in Ihrer Browser-Software einstellen. Darüber hinaus können Sie Ihre Werbepräferenzen über die Einstellungen ihres Facebook-Kontos ändern. Wenn Sie kein Facebook-Konto haben, können Sie die nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der Digital Advertising Alliance deaktivieren.

LinkedIn Insight-Tag
Unsere Website verwendet LinkedIn Conversion Tracking und Insight Tag. Das sind Tools der Firma Lin-kedIn (Wilton Place, Dublin 2, Irland), mit dem das Verhalten von Website-Nutzern nachverfolgt werden kann, nachdem diese eine LinkedIn-Werbeanzeige angesehen oder angeklickt haben. Mit Hilfe dieser Tools können wir die Effektivität unserer LinkedIn-Kampagnen messen, zukünftige Kampagnen optimie-ren und Ihnen außerhalb der Website gezielte Werbung zeigen, die speziell auf Ihre Interessen zuge-schnitten ist. Dies geschieht mit Hilfe von Cookies, die auf dem Endgerät des Besuchers gespeichert und das Verhalten des Besuchers nachvollziehen können. Die erhobenen Daten sind für uns anonym und lassen daher keine Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers zu. Die durch die Cookies erzeugten In-formationen werden an die Server von LinkedIn in Irland und den Vereinigten Staaten übertragen und dort gespeichert. LinkedIn kann diese Daten für eigene Werbezwecke verwenden. Die Richtlinie von Lin-kedIn zur Verarbeitung und zum Schutz personenbezogener Daten ist unabhängig von Embloom, so dass wir keinen Einfluss auf diese Verwendung der Daten haben. Weitere Informationen zum Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung durch LinkedIn finden Sie in deren Datenschutzbestimmungen.

Sie können die Speicherung von Cookies verhindern, indem Sie dies in Ihrer Browser-Software einstel-len. Darüber hinaus können Sie Ihre Werbepräferenzen über die Einstellungen ihres LinkedIn-Kontos ändern. Wenn Sie kein LinkedIn-Konto haben, können Sie die nutzungsbasierte Werbung von LinkedIn auf der Website der Digital Advertising Alliance deaktivieren.

Ihre Einwilligung
Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der einzelnen Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Benutzerkonto Behandler
Als Behandler können Sie ein Benutzerkonto eröffnen. Wenn Sie ein Konto eröffnen, willigen Sie damit ein, dass Ihre Bestandsdaten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Beruf, Praxis) sowie Ihre Nutzungsdaten (Benutzername, Passwort) gespeichert werden. Dadurch können wir Sie als Kunden identifizieren und Sie haben die Möglichkeit, Ihre Mitgliedschaft zu verwalten. Ihre Daten werden auf Grundlage der mit Ihnen geschlossenen Verträge verarbeitet (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

Über das Benutzerkonto haben Sie Zugriff auf verschiedene Applikationen, mit denen Sie Gesundheitsdaten Ihrer Patienten verarbeiten können. Die Gesundheitsdaten dürfen auf der Grundlage des zwischen Ihnen als Behandler und Ihrem Patienten bestehenden Behandlungsvertrags verarbeitet werden, sofern diese Daten von Ihnen oder unter Ihrer Verantwortung als Fachpersonal verarbeitet werden und Sie gemäß des nationalen Rechts oder den Vorschriften nationaler zuständiger Stellen dem Berufsgeheimnis unterliegen, wie in Art. 9 Abs. 3 des DSGVO dargestellt. Die von Ihnen vorgenommene Verarbeitung ist für die Versorgung oder Behandlung im Gesundheitsbereich und die medizinische Diagnostik im Sinne Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO erforderlich. Wir schließen mit Ihnen eine Datenverarbeitungsvereinbarung, in der festgelegt wird, wie die von Ihnen oder unter Ihrer Aufsicht verarbeiteten Daten verarbeitet werden. In allen Fällen bleiben Sie der Verantwortliche. Wir gelten als Auftragsverarbeiter und befolgen Ihre Anweisungen unter Berücksichtigung dessen, was in der Datenverarbeitungsvereinbarung festgelegt ist.

Benutzerkonto Patient
Als Patient können Sie auch ein Benutzerkonto haben. Dieses Konto wurde von Ihrem Behandler erstellt. Ihre Daten werden innerhalb von Embloom auf der Grundlage des Behandlungsvertrags zwischen Ihnen und Ihrem Behandler verarbeitet. Wir verarbeiten die Daten ausschließlich im Auftrag Ihres Behandlers, da dieser der gesetzlich Verantwortliche für die Verarbeitung ist. Um diese Verarbeitung zu ermöglichen, schließt Ihr Behandler eine Datenverarbeitungsvereinbarung mit uns ab. Diese Vereinbarung legt fest, wie mit diesen Daten umgegangen werden soll. Zum Beispiel können wir Ihre Daten nicht ohne die Erlaubnis des Behandlers einsehen oder verarbeiten, und wir sind zur Geheimhaltung verpflichtet. Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als bis zum Ende der Datenverarbeitungsvereinbarung zwischen Ihrem Behandler und Embloom. Bei Beendigung dieser Vereinbarung werden Ihre Daten aus unserem System entfernt.

CRM/E-Mail-Tool
Wir verwenden MailBlue (Reduitlaan 25, 4814 DC Breda, die Niederlande). Das ist ein E-Mail-Marketing- und CRM-System, mit dem wir automatisierte Nachrichten an (potenzielle) Kunden versenden, Kontaktmomente aufzeichnen und allgemeine Kundendaten verwalten können.  Mit Hilfe des Systems können wir Anfragen und Anträge von Interessenten und Kunden schneller und effizienter bearbeiten und die Kommunikation mit Interessenten und Kunden für Marketing- und Vertragsmanagementzwecke verbessern.

MailBlue verarbeitet nur Daten wie Name und Kontaktdaten von Personen, mit denen wir einen geschäftlichen Vertrag haben, oder von Personen, die ihre Daten über ein Formular auf unserer Website übermittelt haben. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung der Anfrage bzw. des Antrags gemäß Art. 6 Abs. 1lit. f. DSGVO. Werden uns die personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung eines Vertrages oder zur Einrichtung eines Nutzerkontos zur Verfügung gestellt, so ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO.

Die erhobenen Informationen werden auf den Servern von MailBlue in den Vereinigten Staaten gespeichert und anschließend von uns gemäß den Zwecken, für die sie zur Verfügung gestellt wurden (z.B. zum Versand eines Angebots), verarbeitet. Wir haben einen Datenverarbeitungsvertrag mit MailBlue abgeschlossen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten in MailBlue aufgenommen werden, teilen Sie uns dies bitte mit, indem Sie eine Nachricht an info@embloom.de senden. Jede automatische Nachricht enthält auch einen Link zum Abbestellen. Bitte beachten Sie, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht in der Lage sind, unsere Dienste in vollem Umfang zu nutzen.

Newsletter
Mit dem E-Mail-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten und unsere Updates.
Sie können Sich für den Erhalt unseres Newsletters anmelden, indem Sie Ihre E-Mail-Adresse in das dafür vorgesehen Formular auf unserer Website eintragen. Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung der Daten ist ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO.

Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse erhalten haben, weil Sie ein Produkt und/oder Dienstleistung von uns erworben haben, können wir Ihnen darüber hinaus auch ohne Ihre vorherige Einwilligung E-Mail-Newsletter zusenden, es sei denn, Sie haben dem Erhalt solcher Newsletter widersprochen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Für den Versand des Newsletters nutzen wir MailBlue (Reduitlaan 25, 4814 DC Breda, die Niederlande), dem wir die oben genannten Daten übermitteln. Weitere Informationen zur Nutzung von MailBlue finden Sie im Abschnitt „CRM/E-Mail-Tool“ (weiter oben in dieser Erklärung enthalten).

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch einen Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an info@embloom.de geltend machen. Wenn Sie sich abmelden, speichern wir Ihre Daten auf unserer Sperrliste, so dass Sie keine weiteren Mailings von uns erhalten werden (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO).

Geben wir Ihre Daten an andere Länder weiter?
Wir können die Dienste Dritter in  Anspruch nehmen, um Ihre Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung zu verarbeiten. Wir versuchen, personenbezogene Daten innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) zu verarbeiten, wo immer dies möglich ist, allerdings setzen wir auch Auftragsverarbeiter ein, die Ihren Sitz außerhalb des EWR haben oder Server außerhalb des EWR nutzen, einschließlich der Vereinigten Staaten.

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Länder außerhalb der EWR weitergeben, wenn die Europäische Kommission beschlossen hat, dass das dritte Land ein entsprechendes Schutzniveau gewährleistet, oder wenn andere geeignete Schutzmaßnahmen angeboten werden, wie beispielsweise die unveränderte Verwendung von Standarddatenschutzklauseln, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden, gegebenenfalls mit zusätzlichen Maßnahmen.

Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?
Wir haben passende technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen Verlust oder jegliche Form von unsachgemäßer Verarbeitung zu schützen. Diese Maßnahmen gewährleisten ein Sicherheitsniveau, das für die von uns verarbeiteten Daten angemessen ist. So ist der Zugriff auf personenbezogene Daten auf diejenigen Personen beschränkt, die diese Daten zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen. Darüber hinaus werden bei der Verarbeitung personenbezogener Daten gegebenenfalls Pseudonymisierung und Verschlüsselung eingesetzt.

Wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihre Daten nicht ordnungsgemäß gesichert sind oder es Hinweise auf einen Missbrauch gibt, senden Sie bitte eine E-Mail an info@embloom.de.

Wie lange bleiben Ihre Daten gespeichert?
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, soweit hierzu nichts anderes angegeben ist, nur so lange, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist, oder bis ein Widerruf ihrer Einwilligung erfolgt. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten zu beachten sind, kann die Speicherdauer zu bestimmten Daten ungeachtet der Verarbeitungszwecke bis zu 10 Jahre betragen.

Kontakt
Für Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung können Sie uns unter info@embloom.de oder +49 (0) 800 5 89 54 55 kontaktieren. Oder mit unserer Datenschutzbeauftragten, Frau Nirmala Rajabavan, unter n.rajabavan@embloom.com Kontakt aufnehmen.

Wenn sie eine Beschwerde über die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie Ihre Beschwerde an uns richten, indem Sie eine E-Mail an info@embloom.de schicken. Es steht Ihnen auch das Recht zu, eine Beschwerde über die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Embloom bei der nationalen Aufsichtsbehörde einzulegen.